Pedasí liegt im Südosten der Halbinsel Azuero, in der Provinz Los Santos.

Einst war Pedasí nur als kleines Fischerdorf bekannt, doch es wächst langsam und entwickelt sich immer mehr zu einem beliebten Ort für Touristen.

In Pedasí trefft ihr auf wunderschöne intakte Architektur der Kolonialzeit und unberührte Strände unweit der Stadt.

Läutende Kirchenglocken, spielende Kinder in den Vorgärten, Reiter auf den Strassen sind Teil des Charmes der Stadt. Der grösste Teil Pedasís erstreckt sich entlang einer ca. 1km langen Straße. Kleine Hotels, Restaurants, ein Supermarkt, ein kleiner Bäcker sowie Wohnungen liegen an der Hauptstraße. Dort könnt ihr übrigens auch ein beliebtes Fotomotiv, den Pedasí Schriftzug der Tourismusorganisation Panamas, wiederfinden.

Die Bürgersteige sind praktisch nicht vorhanden, aber mit dem geringen Verkehr in Pedasí, ist ein Spaziergang entlang der Hauptstrasse kein Problem.

In der Nähe des nördlichen Eingangs der Stadt ist der Central Plaza, an dem sich die Einheimischen zu jeder Tageszeit treffen und austauschen.

Auf dem Platz steht an einer Seite eine schöne von Palmen umgebene Kirche, die die Kirchgänger am Abend mit einer melodischen Glocke ruft.

Schlendert am Besten gegen Sonnenuntergang durch die Stadt zum Plaza Central und durch die Nebenstrassen, dann bekommt ihr einen guten Eindruck von Pedasí.

Was kann man in Pedasí alles machen?

Pedasí ist ein Paradies zum Surfen, Angeln, Reiten und Tauchen und diesen Ort solltet ihr auf jeden Fall als Stopp auf einer Panama Reise einplanen. Die Strände sind einfach zu erreichen und auch wenn das Meer etwas rauer und windiger werden kann, könnt ihr dort schwimmen. Scherzhaft wird die Region auch als Thunfischküste bezeichnet.

Unsere Empfehlungen für Aktivitäten in Pedasi:

1) Playa Venao

Wir empfehlen euch auf jeden Fall den Besuch des Playa Venao, wenn ihr in Pedasí seid. Er zählt zu einem der schönsten Strände Panamas und ist auch ein beliebter Surfspot. Auch Surfanfänger bleiben nicht im Trockenen und können bei einem der vielen Surflehrer eine Stunde oder mehrere nehmen. Auch eine SUP Tour oder Boogie Boarding sind am Playa Venao möglich. Das tolle ist, ihr könnt das Alles ganzjährig machen.

Den Strand könnt ihr ganz einfach mit dem Auto oder Bus in ca. 30-45 Minuten erreichen. Dort findet ihr aktuell noch wenige Hotels und Hostels. Der Ort befindet sich jedoch sehr im Umbruch und es werden viele neue Hotels und Wohnungen gebaut.

2) Isla Iguana

Wenige Kilometer von der Küste Pedasis entfernt, liegt das Refugio de Vida Silvester Isla Iguana, ein 55 Hektar großes Schutzgebiet für Wildtiere mit ruhigen Stränden und atemberaubenden Schorchelmöglichkeiten. Die Korallenriffe um die Küste herum ziehen grosse Fischschwärme an. Daher empfehlen wir euch einen Tauchgang oder eine Runde zu Schnorcheln während des Besuchs der Insel. Während eurer Exkursion auf der Insel Iguana wandert ihr durch tropischen Regenwald, beobachtet Vögel sowie schwarze und grüne Leguane. In den Monaten von Juni bis November habt ihr sogar die Chance Wale zu sehen. Dazu mehr im nächsten Kapitel.

3) Wal und Delphinbeobachtungstour (Juni – November)

Den Film Free Willy kennen sicher noch einige aus ihrer Kindheit. Wie fürchterlich war doch der Anblick des gefangen genommenen Wals und wie fürchterlich ist sowas heute noch in vielen Touristenorten zu sehen. Wale in ihrer natürlichen Umgebung wie am Ende von Free Willy, könnt ihr von Juni – November vor Panamas Küsten sehen. Panama ist der einzige Ort auf der Welt an dem Buckelwale sowohl vom Norden als auch aus dem Süden kommen und zusammentreffen. In der Zeit, in der die Wale vor den Küsten Panamas leben, kümmern sie sich um den Nachwuchs. Neben jungen und alten Buckelwalen könnt ihr Delphine, wie die grossen Tümmler und Fleckendelfine sehen. Auch Blauwale, Orkas, Mantarochen und Schildkröten könnt ihr bei dieser Tour entdecken.

4) Tauchen

Wie schon erwähnt bietet die Unterwasserwelt rund um Pedasi eine beeindruckende Vielfalt. Wer Lust auf einen Tauchgang hat, dem empfehlen wir Kontakt aufzunehmen mit Craig und April von der Unterkunft Casa Lajagua. Die beiden haben schon über 25 Jahre Erfahrung als Tauchlehrer und können euch super Tipps zu Tauchanbietern geben. Die beiden haben auch ein eigenes Boot, auf dem ihr eine exklusive Tour buchen könnt.

5) Reiten

Reiten am Strand war schon immer eurer Traum? Dann gibt es in Pedasí die besten Voraussetzungen ihn zu verwirklichen. Ob eine Stunde, zwei oder eine Hallbtagestour durch die Wälder von Oria. Alles ist möglich. Ein erfahrener Panameño wird euch begleiten während ihr durch Flüsse und vorbei an Kuhherden reitet.

Falls ihr mehr Infos zu den Touren und deren Buchung wollt, schreibt uns einfach eine kurze Nachricht an info@gonjoy-erlebnisreisen.de

Und übrigens: Die Regenzeit ist in Pedasí viel geringer als in anderen Orten Panamas.

Ein Besuch in Pedasí während einer Panama Reise lohnt sich auf jeden Fall und ist unserer Meinung nach (noch) ein kleiner Geheimtipp.

Auf nach Pedasí!