Mexiko Reisen

Eine Mexiko Reise bietet: Weltkulturerbe Maya Ruinen, weiße Karibikstrände, vielseitigen Dschungel
Kontaktiere uns zur Planung deiner Mexiko Reise

Unsere beliebtesten Mexiko Reisen

Du überlegst eine Mexiko Reise zu buchen und bist auf der Suche nach der perfekten Route für deinen Urlaub inMexiko? Lass dich von unseren beliebtesten Reisen durch Mexiko inspirieren.

Wenn du Unterstützung bei deiner Reiseplanung durch Mexiko benötigst, melde dich einfach per Email. Wir sind dein Mexiko Reise Spezialist für Mietwagenreisen, individuelle Rundreisen und Gruppenreisen.

Urlaub in Mexiko

Go’n joy Erlebnisreisen ist dein Reiseveranstalter für Mexiko. Denn Mexiko bietet viel mehr als einen Strandurlaub an der Riviera Maya.  Wir planen gerne eure individuelle Rundreise durch Mexiko, Mietwagenreise durch Mexiko oder Gruppenreise nach Mexiko.

Nachhaltiger und sanfter Tourismus ist auf unseren Mexiko Reisen euer Weg fernab der Massen zu zahlreichen Naturschutzgebieten und atemberaubenden Landschaften. Lernt die vielfältige Kultur und alte Aztekengeschichte Mexikos kennen, schnorchelt auf eurer Mexiko Reise mit Flussschildkröten im Canyon des Sumidero und erlebt in Chiapas das wahre Mexiko. Traumhafte Strände von Cancún bis Tulúm, oder der weniger touristischen Isla Holbox, Wanderpfade durch den Dschungel zu den Maya Ruinen, Ökolodges, indigene Gemeinschaften, Kultur, Geschichte und intensiver Kontakt mit der Natur. Das ist dein Urlaub in Mexiko mit Go’n joy Erlebnisreisen!

Reiseland Mexiko

Eine Mexiko Reise bietet euch:

  • Die internationale Metropole Mexiko City mit interessanten Museen, Künstlervororten, Kathedralen
  • Grandiose Pyramiden Bauwerke & Maya Kultur
  • Traumhafte Strände und Schnorchelwetter
  • Wanderpfade durch den Dschungel
  • Indigene Völker wie die Tseltal, Tsitsil oder Maya Caribe
  • Geschichte und intensiver Kontakt mit der Natur

Was musst du alles zu einer Mexiko Reise wissen?

Erfahrt alles wichtige rund um eure Mexiko Reise. Wir beantworten euch zum Beispiel die folgenden Fragen rund um euren Urlaub in Mexiko: Welche Hotels gibt es in Mexiko? Wo sind die schönsten Strände in Mexiko? Wo könnt ihr die Maya Kultur am besten erkunden?

Doch kurz vorne weg:

Was macht uns überhaupt zu Experten für Mexiko Reisen?

Wir saugen uns die Informationen zu Reisen nach Mexiko nicht aus den Fingern. Unsere Berichte und unser Wissen stammt aus persönlichen Erfahrungen und Kundenerfahrungen. Wir arbeiten stets in enger Abstimmung mit unserer Partneragentur in Mexiko zusammen, die bereits seit mehreren Jahren Reisen in Mexiko organisiert. So können wir euch langjährig geprüfte Routen empfehlen, die beste Reisezeit für Mexiko und kennen die Highlights für fast jede Art von Urlauber. Außerdem wissen wir stets welche neuen Hotels, Ausflüge und Restaurants ihr unbedingt in Mexiko besuchen könnt. Und wie? Unsere Partneragentur hält regelmäßige Webinars und Schulungen ab, um uns über Neuigkeiten aus Mexiko zu informieren. Zusätzlich bilden wir uns an der sog. Mexiko University weiter. Natürlich haben wir Mexiko auch schon selbst bereist.

 

Die wichtigsten Informationen über Mexiko

Mexiko, das ist ein Land mit vielen Welten. Vorneweg ist uns ganz wichtig zu erwähnen, dass eine Reise nach Mexiko viel mehr zu bieten hat als All-Inclusive Urlaub an der Riviera Maya.

In diesem Abschnitt erzählen wir euch warum sich eine Mexiko Reise lohnt, welche Sehenswürdigkeiten Mexiko zu bieten hat und welche Besonderheiten es in Mexiko gibt. 

Wo liegt Mexiko?

 

Mexiko liegt südlich der USA und nördlich von Mittelamerika. Mexiko erstreckt sich über 17 Breitengrade und 30 Längengrade und teilt sich 3.155 Kilometer Grenze mit den USA im Norden. Des Weiteren grenzt Mexiko im Süden an Guatemala und im Südosten an Belize. 

 

Highlights in Mexiko

Auf einer Reise nach Mexiko könnt ihr die größte Anzahl an Kulturdenkmälern auf dem amerikanischen Kontinent besichtigen. Mexiko hat die zweitgrößte Vielfalt an Ökosystemen in der Welt. Das Land bietet für 12% der weltweiten Tierwelt eine Heimat. Zusätzlich erwarten euch kulturelle Zentren, koloniale Städte, die besonders empfehlenswerten Pubelos Magicos und eine vielfältige Küche.

Bis heute existieren 68 indigene Sprachgruppen in Mexiko. Die verschiedenen indigenen Kulturen könnt ihr in vielen Bundesländern erleben.

Landschaften & Sehenswürdigkeiten auf einer Mexiko Reise

Landschaft Mexikos

Mexiko ist ein Land der Extreme mit einer geografischen Vielfalt, in der fast alle in der westlichen Hemisphäre bekannten Naturräume vorkommen: hohe Berge, Vulkane und Schluchten im Zentrum des Landes, riesige Wüsten im Norden und dichte Dschungel und Regenwälder im Süden und Osten. Diese Extreme machen es zum Land mit der zweitgrößten Vielfalt an Ökosystemen der Welt.
Mexiko ist mit 1.964.375 Quadratkilometern das 14 größte Land der Welt. Es hat ungefähr ein Viertel der Fläche der kontinentalen USA und ist fast sechsmal so groß wie Deutschland.
Sechzig Prozent des Landes gehören zur zentralen Hochebene. Dieses Hochland wird im Osten und Westen von Gebirgszügen (Sierra Madre Oriental bzw. Sierra Madre Occidental) und im Süden von einer Reihe hoch aufragender, weit auseinanderliegender Vulkane begrenzt.

Das Land hat etwas mehr als 11.000 km Küste und grenzt an vier große Gewässer:
• Pazifik
• Golf von Mexiko
• Golf von Kalifornien (auch Cortés-See genannt)
• Karibik
Das Land ist die Heimat von Naturwundern wie der Kupferschluchten von Chihuahua. Auf der Halbinsel Yucatán finden sich über 2.400 Cenotes, das sind natürliche Süßwasser-Quellen in Kalksteinlöchern.

Pueblos Magicos

Mexikos „Pueblos Mágicos“, also magische Städte, sind ein weiterer Grund, um eine Reise nach Mexiko zu machen.
Das Programm Pueblos Mágicos wurde 2001 vom Tourismusministerium ins Leben gerufen, um den Tourismus Mexikos in Städten mit einem besonderen religiösen, landschaftlichen oder historischen Wert zu fördern. Dadurch sollte das touristische
Angebot des Landes diversifiziert werden und so die starke Abhängigkeit von den Stranddestinationen verringert werden.
Derzeit sind 111 Pueblos Mágicos auf der Liste. Es sind malerische, kulturell reiche Städte im ganzen Land, die dank
eines Zustroms von Fördermitteln nun touristenfreundliche Ziele sind, die Besucher mit ihrem authentischen mexikanischen
Charme willkommen heißen. Neben der Kulturförderung stehen  auch der lokale Ökotourismus, der Abenteuertourismus und der ländliche Tourismus im Vordergrund.
TIPP: Diese besonderen Orte verfügen über gute Infrastruktur und Erreichbarkeit (per Luft- oder Landverkehr) und können so leicht als in die Mexiko Reiseplanung integriert werden. Der Besuch der Pueblos Magicos bietet einen Tourismus fernab der Massen. Genau nach unserem Geschmack.

Die Millionenstadt Mexiko City - Euer Tor zu Mexiko

Mexiko Stadt

Mexiko Stadt ist die Hauptstadt Mexikos und nach Tokio die zweitgrößte Stadt der Welt. Sie liegt am südlichen Ende des 60 Kilometer langen und 100 Kilometer breiten Tals von Mexiko. Die Hauptstadt liegt auf einer Höhe von durchschnittlich 2.310 Metern über dem Meeresspiegel in einem der wichtigsten Sumpfgebiete des prähispanischen Mexikos. Sie ist bekannt als “Stadt der Paläste”.
Der „Föderale Distrikt“, wie Mexiko Stadt auch genannt wird, besteht aus zwei Gebieten, die UNESCO Weltkulturerbe sind:

  • das historische Zentrum und
  • der Parque Ecológico de Xochimilco

Historisches Zentrum Mexiko Stadt

Palacio de Bellas Artes Mexiko Reise

Beim Betreten des historischen Zentrums beginnst du eine Reise durch verschiedene Momente der Geschichte Mexikos, die in ein und demselben Raum koexistieren. Hier findest du Bauten aus der kolonialen Epoche, wie die Catedral Metropolitana und den Palacio Nacional; prähispanische Ruinen wie den Templo Mayor und modernere Bauten wie den Palacio de Bellas Artes, oder den Torre Latinoamericana, die, wenn man die Antenne mit einberechnet, 204 Meter hoch ist.

Parque Ecológico de Xochimilco Mexiko Stadt

Der Parque Ecológico de Xochimilco wird von vielen das “mexikanische Venedig” genannt. Während deiner Reise durch Mexiko City verstehst du auch warm, wenn du dir seiner Kanäle, welche die “Chinampas” (künstlich angelegte Inseln) miteinander verbindet, die man an Bord einer “trajinera” (mit Blumen geschmückter Stecherkahn) erkunden kann.

Museen in Mexiko Stadt

Die Stadt bietet auch eine außergewöhnliche Vielfalt an Museen, wie das Museo Nacional de Antropología e Historia (Nationales Anthropologie- und Geschichtsmuseum), eines der besten seiner Art weltweit, die Casa Azul von Diego Rivera und Frida Kahlo, und das Museo de Arte Moderno (Museum für Moderne Kunst).
Im Norden der Metropole kannst du die Basílica de Guadalupe besichtigen, einer der weltweit am meisten besuchten Pilgerorte, erbaut an jenem Ort an dem die Jungfrau von Guadalupe Diego erschienen ist, auf Höhe des Berges von Tepeyac. Dies ist ein obligatorischer Aufstieg für alle jene, die mehr über die Bräuche und Traditionen der Stadt erfahren möchten.

Weitere Aktivitäten in Mexikostadt

Während deiner Reise durch Mexiko Stadt findest du eine große Bandbreite an Aktivitäten: vom Einkaufen auf den Kunsthandwerksbasaren und –märkten in Stadtvierteln wie Coyoacán und San Ángel; bis hin zu exklusiven Boutiquen und Einkaufszentren, welche du im Gebiet rund um Santa Fe und Polanco findest. 

Chiapas – das „wahre“ Mexiko

Im Südosten von Mexiko, direkt am pazifischen Ozean, liegt der Bundesstaat Chiapas, welcher an die drei Bundesstaaten Veracruz, Oaxaca und Tabasco grenzt, sowie im Süden an Guatemala.

Wasserfälle blau in Chiapas Mexiko Reise

Palenque, die „Cascadas de Agua Azul“ (blauen Wasserfälle), die Lagunen von Montebello und der Lacandona-Urwald sind Beispiele der Schönheit von Chiapas, die du auf einer Reise durch Mexiko nicht verpassen solltest. Baden in den unterirdischen Becken der idyllisch gelegenen Höhle des Misol-Ha Wasserfall, schnorcheln mit Flussschildkröten im Canyon des Sumidero, all das kannst du im „wahren“ Mexiko – in Chiapas – erleben. Flüsse, Meer, Schluchten, Dschungel, Berge, Flora und Fauna bilden Chiapas Reichtum und die Einnahmequelle seiner Bewohner. Hier kannst du auf deiner Mexiko Reise viele Aktivitäten erleben, angefangen vom Bergwandern und –steigen, Rappel, Canopy, Rafting, bis zu Mountainbike-Touren, Kajakfahren, Bootstouren, Camping, Klettern, und vieles mehr.

Pubelo Magico – San Cristóbal

Kirche San Cristobal Chiapas_Mexiko Reise

San Cristóbal de las Casas ist ein magisches Dorf, das ihr auf eurer Reise durch Mexiko und Chiapas kennenlernen könnt. Es ist eine der am besten erhaltenen kolonialen Städte von Mexiko. Sie setzt sich aus einer Reihe traditioneller Stadtviertel zusammen, von denen jedes für sein eigenes Handelsgewerbe oder seine besonderen Bräuche bekannt ist, wie zum Beispiel Arbeiten aus Schmiedeeisen, Holzwerk oder Schnitzereien.

 

Regenwald & Mayabau Palenque

Tief im Regenwald verborgen findest du auf deiner Mexiko Reise Palenque, eine der bedeutendsten zeithistorischen Maya-Ausblick Palenque Mexiko ReiseBauten. Alles in Palenque ist faszinierend; Der Dschungel, der die Anlage umgibt und die komplizierten Konstruktionen fesseln jeden Besucher, wenn er zum ersten Mal Palenque besucht.  Palenque wurde 1987 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und die gleiche Organisation hat Palenque als „unvergleichbaren Erfolg in der Mayakunst“ beschrieben. 

Auf keinen Fall solltest du dir während deiner Mexiko Reise einen Tagesauflug zu den Lagunas Montebello entgehen lassen. Der Nationalpark der Lagunen von Montebello ist eine malerische Seenplatte ganz im Süden von Chiapas. Hier befinden sich mehr als 50 kleine, mineralhaltige Seen inmitten von Tannen- und Eichenwäldern. Die Mineralien in den Seen zusammen mit der sich spiegelnde Sonne verleihen diesen Wasserkörpern ihre einzigartigen Nuancen, die von türkisblau bis smaragdgrün, von violett, über blau bis hin zu dunkelgrün reichen.

In Chiapas auf den Spuren der indigenen Völker Mexikos

In Chiapas leben 12 der insgesamt 62 öffentlich anerkannten Urvölker Mexikos. Dies bedeutet eine starke Ansiedlung von indigenen Traditionen, die sowohl mit den heutigen Bräuchen der Mexikaner, als auch mit den Ansichten seiner Besucher, seinen ausländischen Residenten und mit dem vererbten Brauchtum der Eroberer ein harmonisches Miteinander bilden. Die Völker sind die Tseltal, Tsitsil, Ch´ol, Tojol-ab´al, Zoque, Chuj, Kanjobal, Mam, Jacalteco, Mochó, Cakchiquel und Lacandona oder Maya Caribe. Es sind keine geschlossenen Gruppen und deswegen ist es ganz normal, ein buntes Kaleidoskop an Gesichtern, Farben, Gewändern und Blicken in den Straßen von Chiapas zu finden.

Auf eurer Reise durch Mexiko könnt ihr die Geschichte der Stämme sowie die gesamte Geschichte Mexikos am umfangreichsten in einem der vielen Museen kennen lernen. Dort findet ihr Information von der Paläontologie bis zur Wissenschaft und Technologie.

In Chiapas gibt es Festivitäten, die den Glauben der Urvölker mit dem charakteristischen Avantgardismus des heutigen Mexiko kombinieren. Hier vereinen sich Vergangenheit, die gelebt, gefühlt, ausprobiert wird und in die man immer wieder eintaucht, mit dem kosmopolitischen Ambiente. Das Ganze wird untermalt von seinen Gebäuden und der überwältigenden Schönheit seiner Ökosysteme.

 

Oxaca

Oaxaca – Vielfalt und Tradition

Im Süden Mexikos liegt der Bundesstaat Oaxaca umgeben von den Bundesstaaten Puebla, Veracruz, Guerrera und Chiapas, sowie vom Pazifik.

Ruinen Oaxaca

An der pazifischen Küste von Oaxaca könnt ihr auf eurer Mexiko Reise Wassersportarten wie Surfen oder Schnorcheln betreiben, Schutzgebiete von Schildkröten besuchen, Wale und andere Meerestiere beobachten. Außerdem könnt ihr die Schönheit der Strände genießen, sowie die Herzlichkeit der Einwohner und den Geschmack der typischen Speisen.
Die traditionellen Feste der Region sind voller Farben, Musik und Vergnügen und sowohl Einheimische als auch Ausländer sind zu diesen herzlich eingeladen; egal woher sie stammen, Oaxaca teilt seinen kulturellen Reichtum gern und großzügig. Seine Kunsthandwerker stellen kapriziöse und fantastische Formen aus unterschiedlichen Materialen her: Ton, Holz und Farben sind nur einige der Lieblingsmaterialen dieser Künstler, die die Welt mit ihren Kreationen faszinieren.

Die Gemeinde Huatulco beeindruckt mit 36 Stränden am Pazifischen Ozean und ihre Küste ist in neun Buchten unterteilt, die für ihr warmes Wasser und ihren goldenen Sand berühmt sind. Dieses Gebiet war in der Geschichte nicht nur ein bedeutender Handelshafen, sondern auch bei Piraten und elisabethanischen Seefahrern wie Sir Francis Drake im Jahr 1578 und Thomas Cavendish im Jahr 1587 sehr beliebt. Heutzutage ist Huatulco eines der entspanntesten Reiseziele Mexikos. In einem der teilweise überdachten Boote kannst du einen Ausflug zu den neun Buchten von Huatulco unternehmen. Dieser 3-stündige Ausflug bietet dir Gelegenheit, die beeindruckende Umgebung, die verborgenen Strände und die Flora und Fauna zu erforschen.

Die Hauptstadt Oaxaca de Juarez empfängt dich während eurer Reise durch Mexiko mit einer neuspanischen Architektur, voller Kirchen, ehemaligen Klöstern und Gebäuden, die sie – neben der archäologischen Stätte von Monte Albán – zum UNESCO Weltkulturerbe gemacht haben. Ihre Straßen sind voller Leben mit Verkäufern von Kunsthandwerk, Souvenirs und ortstypischen Produkten; Bars, Cafés und Musik unterhalten dich zu jeder Zeit. Reich an Geschichte und Kultur, ist Oaxaca ein faszinierendes Reiseziel in Mexiko, an dem jahrtausendalte Zivilisationen, Architektur aus der Kolonialzeit und lebendige Traditionen miteinander verschmelzen. Gegründet als neuspanische Stadt im Jahr 1529, existierten hier bereits zuvor Zivilisationen der Zapoteken und sogar prähistorische Siedlungen. Nur einige Kilometer von der Stadt entfernt befindet sich die archäologische Stätte Monte Albán, die bedeutendste militärische und religiöse Niederlassung im Tal von Oaxaca. Wenn du Oaxaca kennenlernen möchtest, solltest du dich nicht auf die touristischen Sehenswürdigkeiten beschränken. Die Märkte und Volksfeste sind der tatsächliche Puls einer Stadt, ganz besonders in Oaxaca. Koste in Handarbeit hergestellte Schokolade, Mole (Sauce der mexikanischen Küche mit Chilis, Gewürzen, Nüssen und ungesüßter Schokolade, teils vorspanischen, teils kolonialen Ursprungs), die Chapulines (geröstete Grashüpfer), die Huaraches (in Form einer Schuhsohle geformter Maisteig, belegt mit Sauce, Zwiebeln, Kartoffeln, Koriander, Fleisch und geriebenem Frischkäse) wie auch die örtlichen Gewürze.

Yucatan Halbinsel

Blick auf Meer Yucatan Halbinsel Mexiko ReiseDie Halbinsel Yucatán bildet die Grenze zwischen dem Golf von Mexiko und dem Karibischen Meer. Sie besteht aus drei Bundesstaaten: Yucatán, Campeche und Quintana Roo, den Süden der Halbinsel teilen sich die beiden Nachbarländer Belize und Guatemala.

Die Halbinsel ist sehr vielseitig und hat seinen Besuchern vieles zu bieten:

Traumhafte weiße Karibikstrände, türkisblaues Meer, vielseitige Dschungel und pulsierende Kolonialstädte, mystische Mayastädte und zum Schwimmen, Schnorcheln und Tauchen einladende Cenoten – all das vereint auf der Halbinsel Yucatán. Sie eignet sich ideal für einen entspannenden Badeurlaub gemixt mit Entdeckungsreisen auf den Spuren der Mayas.

Riviera Maya

Strand Riviera Maya MexikoDie Riviera Maya erstreckt sich über etwa 150km an der karibischen Ostküste Mexikos entlang, südlich von Cancún bis hinunter nach Tulúm. Die bekanntesten und sehenswertesten Orte an der Riviera Maya sind Cancún, Playa del Carmen und Tulúm.

Tulúm

Tulúm ist eine einzigartige Mayastätte, die direkt am Ufer der Karibikküste gelegen ist.  Hier kannst du dich auf die Spuren der Mayas begeben, ihre einzigartigen Pyramiden bestaunen und gleich im Anschluss für eine kleine Abkühlung ins Meer springen.

Cancun

Die Stadt Cancún ist berühmt für seinen 22km langen weißen Sandstrand, sowie sein reges Nachtleben und luxuriöse Hotels. 

Playa del Carmen war einst ein kleines Fischerdorf, welches durch den Tourismus nun zu einer der größten Städte in Yucatán herangewachsen ist. Das Thema Massentourismus ist hier auf jeden Fall zu erwähnen. Zahlreiche Restaurants an der Quinta Avenida laden zu mexikanische Köstlichkeiten ein oder nimm an einer Tequila-Verköstigung teil. Auch hier sind die Strände sehenswert und laden zum Entspannen und Verweilen ein. Achtung, diese Art des Tourismus begrüßen wir nicht und sind kein Spezialist für All-Inclusive Urlaub.

Isla Mujeres und Isla Holbox – fernab des Massentourismus

Boot Isla Mujeres Mexiko

Von Cancún aus lassen sich wunderbar Aufenthalten zu den schönsten Inseln Mexikos antreten. Die Isla Mujeres, übersetzt „Insel der Frauen“, liegt direkt vor Cancún und kann regelmäßig mit der Schnellfähre erreicht werden. Strandliebhaber werden am Playa Norte fündig. Aber auch schnorcheln, tauchen oder Hochseefischen sind beliebte Aktivitäten auf der Isla Mujeres.

Sonnenuntergang Insel Holbox Mexiko ReiseWer es etwas ruhiger und weniger touristisch mag, der ist auf der Sandinsel Holbox gut aufgehoben. Die Insel liegt ganz im Norden der Halbinsel Yucatán und ist noch nicht ganz vom Massentourismus erschlossen. Die teils unberührte Natur macht den Charme von Holbox aus und lädt zum Verweilen ein. Von Mai bis September sind die Walhaie hier zu Hause und du kannst eine Whale Watching Tour buchen oder sogar mit den Haien schwimmen.

 

Mayaruinen und Cenote

Maya Pyramide Chichenitza Mexiko ReiseAuf der Halbinsel Yucatán findest du während deiner Mexiko Reise mehrere Mayaruinen.  Chichén Ítza ist eine der größten 

Stätte, die 1988 sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde. Beeindruckend ist neben der riesigen Stufenpyramide auch das gut erhaltene Ballspielfeld der Maya.

Mitten im Dschungel verstecken sich die Maya-Ruinen von Cobá. Hast du einmal die Ruine bis zum Gipfel erklommen, bietet sich ein fantastischer Ausblick auf den Dschungel von Yucatán.

Taucher in Unterwasserhöhle Cenote MexikoEine einzigartige Besonderheit Yucatáns sind die Cenoten. Die Unterwasserhöhlensysteme gelten bei den Mayas als heilig und sind auf jeden Fall einen Besuch wert. Cenote Ik Kil befindet sich in der Nähe von Chichén Ítza. Sie ist ein kreisrundes Loch im Boden, welches ca. 20 Meter in die Tiefe geht – auch schwimmen darf man hier.

Grand Cenote unweit von Tulúm ist die größte ihrer Art, hier lohnt es sich zu schnorcheln und zu tauchen, denn es gibt viele Fische und Felsformationen zu bestaunen.

Kultur, Sprache & Geschichte Mexikos

Geschichte Mexikos

Wandmalerei Mexiko ReiseMexiko blickt auf 3.000 Jahre Geschichte vor Ankunft der Spanier zurück. Aus dieser Zeit sind über 200.000 bekannte
archäologische Stätten erhalten, von denen nur 187 ausgegraben und restauriert wurden und für die Öffentlichkeit
zugänglich sind. Diese sind für die Millionen von Besuchern, die sie jedes Jahr anziehen, zu Fenstern in die unglaubliche
Vergangenheit Mexikos geworden, während andere immer noch tief im Dschungel begraben oder versteckt liegen und
die abenteuerlustigeren Zeitgenossen zu Erlebnissen im  Indiana-Jones-Stil einladen.
Die Errungenschaften der präkolumbischen Gesellschaften Mexikos sind außergewöhnlich und deuten auf eine wirklich
fortschrittliche Kultur hin, die Schrift, große Kunstwerke, komplexe Mathematik und Kalendersysteme hervorbrachte – ganz zu schweigen von atemberaubender, monumentaler Architektur.
Darunter sind:
• Gestufte Pyramiden aus behauenem Stein
• Ballspielplätze
• Dampfbäder
• Aufwendige Grabkammern
• Hieroglyphenschrift
• Positionsnummerierung und fortgeschrittene Mathematik
• Aufwändig bemalte, gefaltete Bücher (Codices)
• Nutzung eines Sonnenjahres mit 18 Monaten mit jeweils 20 Tagen (plus fünf Tage am Jahresende; insgesamt 365 Tage)
• Nutzung eines 52 Jahre dauernden „Jahrhunderts“
• Hochentwickeltes astrologisches Wissen
• Meisterhafter künstlerischer Ausdruck in Töpferei, Steinbildhauerei, Weberei und Malerei

Eine der besten Möglichkeiten, diese Kulturschätze zu erkunden, ist der Besuch der präkolonialen Welterbestätten Mexikos.

Landessprache und Währung

Spanisch

Die Amtssprache in Mexiko ist Spanisch und die Landeswährung ist der Mexikanische Peso MXN), in vielen touristischen Gegenden werden aber auch gerne US-Dollar (US$) akzeptiert, in einigen sogar Euro (€).

Beste Reisezeit für Mexiko

Die beste Reisezeit ist die mexikanische Trockenzeit von November bis Mai, hier herrschen sommerliche Temperaturen bei nur selten vorkommendem Regen. Die Regenzeit in Mexiko beginnt im Mai/Juni, dauert an bis Oktober, und wird in vielen Teilen Mexikos von Juni bis Oktober durch die Hurrikan-Saison verstärkt.

Empfehlung: Von November bis April zu den Badeorten reisen und von Mai bis Oktober in die Städte im Landesinneren.

Klima in Mexiko

Das Klima in Mexiko variiert je nach Region von subtropisch (tiefer gelegene Regionen), über alpin (höher gelegene Regionen), bis hin zu klassischem Wüstenklima. Jedoch herrschen aufgrund der Nähe zum Äquator im ganzen Land eher gemäßigte Temperaturen zwischen 21° und 33° Celsius.

Anders als häufig angenommen sind die Jahreszeiten in Mexiko nicht „vertauscht“ und entsprechen denen in Europa,
Nordasien, den USA und Kanada. Die Sommer (Juni bis September) in den Badeorten Mexikos sind im Allgemeinen ziemlich heiß und feucht, während im Winter (Dezember bis März) Reisende in den Städten im Landesinneren kühles und sogar kaltes Wetter erleben können.

Mehr über Go'n joy Erlebnisreisen

 

Hat dich das Reisefieber gepackt?