Ecuadorreise mit Kindern - 14 Tage Natur, Kultur und Abenteuer

Individualreise | 14 Tage | Kinder ab 1.100€ Erwachsene ab 2.450 € |

Jetzt Reise anfragen

14 Tage private Rundreise für Familien durch Ecuador

  • Einheimische Ecuador_Familienreise EcuadorAltstadt von Quito
  • Experimente am Äquator
  • Kolibris und Orchideen im Nebelwald
  • Vulkan Cotopaxi
  • Regenwald-Expedition
  • Handwerksmarkt von Otavalo

Tag 1: Willkommen in Ecuador

Ecuador Hauptstadt QuitoAnkunft in Quito und Transfer zum Hotel. Da Quito auf 2‘850 m ü.M. liegt, könnt ihr den heutigen Tag nutzen, um euch an die Höhe der Anden zu gewöhnen.

Übernachtung in Quito: Hotel Vieja Cuba

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Tag 2: Stadtrundfahrt Quito und Mitad del Mundo

Am Morgen werdet ihr von unserem Guide im Hotel abgeholt, um den historischen Stadtkern der Ecuadorianischen Hauptstadt Quito zu erkunden. Da es sich um die am besten erhaltene Altstadt Lateinamerikas handelt, wurde Quito im Jahr 1978 von der UNESCO zum Weltkulturerben ernannt.

Am nördlichen Ende der Altstadt befindet sich die imposante Basílica del Voto Nacional, die größte neugotische Basilika Amerikas. Was neben ihrer Größe besonders hervorsticht, sind die speziellen Wasserspeier und Ornamente, welche die Ecuadorianische Flora und Fauna repräsentieren. Falls eure Kinder keine Lust auf den Kirchenbesuch haben, könnt ihr in der Stadt z. B. auch Piñata Läden entdecken.

Von der Basilika sind es nur wenige Gehminuten bis zum Herzen des historischen Stadtkerns, der Plaza de la Independencia (dt. Unabhängigkeits-Platz). Dort befinden sich der Palast des Präsidenten, der Sitz des Erzbischofs, die Kathedrale und das Rathaus von Quito. Unweit entfernt befindet sich die wohl bekannteste Kirche Ecuadors, die Compañía de Jesús. Die Dekorationen im Innern dieser katholischen Kirche sind komplett mit Blattgold überzogen. Gleich um die Ecke befindet sich die Plaza de San Francisco und die gleichnamige Kirche und Konvent.

Weiter geht es mit dem Auto zum Panecillo Hügel, welcher sich zwischen der Altstadt und dem südlichen Teil Quitos befindet. Von hier habt ihr eine tolle Aussicht auf die verschiedenen Stadtteile Quitos und bei gutem Wetter sogar auf die umliegenden Vulkane und Berge.

Ecuadorreise_Mitad_del Mundo_EcperimentAm Nachmittag fahrt ihr etwa 30 Kilometer Richtung Norden, um die Äquatorlinie bei Mitad del Mundo zu besuchen. Zunächst könnt ihr beim Äquator-Monument, welches an die französische Geodäsie-Mission erinnern soll, Fotos schießen. Danach besucht ihr das interaktive Museum Inti Ñan, das sicher das Highlight für eure Kinder am heutigen Tag ist. Dort lernt ihr etwas über die verschiedenen Kulturen Ecuadors kennen und könnt Experimente durchführen, welche beweisen, dass ihr euch am Äquator befindet.

Übernachtung in Quito: Hotel Vieja Cuba

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

 

Tag 3: Familienabenteuer Regenwald – auf nach Mindo

Heute fahrt ihr zur nächsten Station eurer Familienreise in Ecuador. Eure Guide bringt euch in Richtung Nordwesten zum Städtchen Mindo, das auf etwa 1‘250 m.ü.M. im Nebelwald liegt.

Dort angekommen, machen ihr eine Wanderung durch die üppige Nebelwaldvegetation bis hin zu einem Wasserfall, wo ihr bei Interesse Orchidee_lila_Ecuadorreiseauch baden dürft. Unterwegs könnt ihr für diese ecuadorianische Region typischen Orchideen bewundern und vielleicht auch schon ein paar Kolibris und andere Vogelarten entdecken.

Für den Nachmittag stehen verschiedene Aktivitäten zur Auswahl. Ihr könnt einen Kolibrigarten besuchen, um verschiedene Arten dieser quirligen Geschöpfe und andere bunte Vögel zu beobachten oder falls ihr Schokoladenfans in der Familie habt, lernen wie aus einer Kakabohne die süßen Schokoladentafeln entstehen.

Übernachtung: Ihr habt die Wahl entweder im Kolobrigarten Jardín El Descanso zu übernachten oder auf der Kakaofram El Quetzal

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Tag 4: Raupe, Puppe Schmetterling

Schmetterling_Mindo_Ecuadorreise_mit KindernDen Morgen nutzt ihr aus, um gemeinsam die Schmetterlingsfarm zu besuchen, denn um etwa 10 Uhr morgens sind die Schmetterlinge am aktivsten. Ihr werdet nicht nur verschiedenste Schmetterlinge sehen können, sondern auch beobachten, wie Schmetterlinge aus der Puppe schlüpfen.

Für Abenteuerlustige Familienmitglieder gibt es am Nachmittag die Option mit der Seilrutsche durch den Nebelwald zu düsen. (nicht im Preis inbegriffen)

Danach reist ihr zurück nach Quito.

Übernachtung in Quito: Hotel Vieja Cuba

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Tag 5: Cotopaxi Nationalpark

Heute brecht ihr mit dem Guide in Richtung Süden auf, um ein Highlight eurer Familienreise durch Ecuador, den Cotopaxi Nationalpark Vulkan_Cotopaxi_Highlight_Ecuadorreisezu besuchen. Der Cotopaxi Vulkan ist einer der höchsten aktiven Vulkane der Welt und entzückt durch seine majestätische Schönheit.

Zunächst besucht ihr ein kleines Museum mit interessanten Fakten zum Vulkan und Informationen zum Nationalpark.

Dann fahren ihr mit dem Auto bis zum Parkplatz des Cotopaxi Vulkans auf 4‘500 m ü.M., von wo ihr bei gutem Wetter bis zur Zufluchtshütte auf 4‘860 m ü.M. und eventuell sogar bis zum Gletscher auf 5‘000 m ü.M. hochwandern könnt. Nach diesem Abenteuer geht es zurück zum Parkplatz und mit dem Auto hinunter zum Limpiopungo See, der am Fuß des Vulkans liegt.

Übernachtung: typische Hosteria Papagayo

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Tag 6: Quilotoa Lagune – Baños

Blaue Lagune_Quilotoa_EcuadorreiseHeute setzt ihr eure Familienreise durch Ecuador entlang der Vulkanstraße Richtung Süden fort und könnt dabei die schönen Andenlandschaften beobachten. Nach etwa einer Stunde auf der Panamericana Schnellstraße geht es weiter landeinwärts durch atemberaubende Andentäler und entlang indigener Dörfer bis zur Ortschaft Quilotoa. Dort besucht ihr den Aussichtspunkt der Quilotoa Lagune, welche sich im Krater eines inaktiven Vulkans geformt hat und deren Wasser smaragdgrün erscheint. Wer möchte, darf den Krater bis zum Ufer der Lagune hinuntergehen, muss dann aber natürlich wieder hochwandern oder einen Maulesel mieten, der einen hochträgt.

Auf dem Weg zurück zur Schnellstraße haltet ihr bei einem Andendörfchen an, um zu sehen, wie die hier ansässigen Einheimischen leben. Das ist gerade für Kinder eine besondere Erfahrung zu sehen wie die Ecuadorianer als Selbstversorger mitten in den Anden leben ohne Zugang zur Außenwelt.

Danach geht die Fahrt weiter Richtung Osten bis zum Städtchen Baños, das im Transitionsgebiet zwischen den Anden und dem Regenwald liegt.

Übernachtung: Hosteria Monte Selva

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Tag 7: Baños

Baños de Agua Santa, wie das Städtchen mit komplettem Namen heißt, gehört zwar noch zu den Anden, verfügt aber über ein wärmeres Klima und eine üppige Vegetation, da es auf „nur“ 1‘820 m.ü.M. liegt. Seinen Namen, der so viel bedeutet wie Bäder mit heiligem Wasser, verdankt der Ort den vielen Thermalbädern, die es hier gibt. Deswegen nutzt ihr den Vormittag aus, um die Hotelanlage inklusive Schwimmbecken, Whirlpool und Sauna zu geniessen.

Schaukel Ende der Welt_Ecuador_ReiseAm Nachmittag erkundet ihr das Städtchen und besucht das berühmte Baumhaus (span. Casita del Árbol) mit der Schaukel zum Ende der Welt. Hier könnt ihr scheinbar über den Abgrund schaukeln und eine tolle Aussicht auf den aktiven Vulkan Tungurahua und die umliegenden Täler geniessen. Diesen Ort kennen die Älteren Kinder sicher aus den sozialen Medien und freuen sich, wenn sie ein Foto auf der Schaukel machen können 😉

Übernachtung: Hosteria Monte Selva

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Tag 8: Von den Anden ins Amazonasbecken

Von Baños aus fahrt ihr heute auf eurer Familienreise durch Ecuador auf der Route der Wasserfälle Richtung Osten entlang. Unterwegs macht ihr Halt, um die verschiedenen Wasserfälle zu bewundern. Der Höhepunkt der Route liegt beim 80-Meter hohen Wasserfall „Pailón del Diablo“ (dt. Teufelskessel), den ihr über eine kurze Wanderung durch einen Wald erreicht.

Bekanntester Wasserfall Ecuadors_Pailon del Diablo

Die Fahrt geht weiter Richtung Osten hinunter zum Amazonasbecken. Nach etwa zweieinhalb Stunden erreicht ihr Puerto Misahuallí, eine Ortschaft am Rande des Regenwalds.

Nach dem Mittagessen wird euch in der Lodge gezeigt, wie hier auf traditionelle Weise Schokolade hergestellt wird. Alternativ bieten wir euch einen Besuch zu einer Kichwa Community an, wo ihr mehr über das Leben dieses Amazonasvolks erfahrt.

Übernachtung: Lodge in Puerto Misahuallí

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen und einer Aktivität

Tag 9: Ab in den Regenwald

Kapuziner Affe_Ecuador_Reise_mit_FamilieAm Morgen besucht ihr den Affenstrand in Puerto Misahuallí, wo sich neugierige Kapuzineraffen tummeln. Diese Affen sind an den Menschen gewöhnt und fürchten sich nicht vor euch. Passt gut auf euer Hab und Gut auf, denn diese Kapuzineraffen machen sich einen Spaß daraus, Besucher auszutricksen und zu bestehlen.

Danach führt euch eine etwa dreieinhalbstündige Fahrt während eurer Familienreise durch Ecuador tiefer in den Amazons bis zur Stadt Coca (auch Francisco de Orellana genannt). Dort trennt ihr euch für die nächsten Tage von eurem privaten Guide und reist mit einem Vertreter der Yarina Lodge weiter.

Die Yarina Lodge befindet sich an Ecuadors längstem Fluss – dem Río Napo. Eine etwa 60-minütige Fahrt mit dem Motorkanu führt euch von der Stadt Coca zur Lodge. Unterwegs könnt ihr die schöne Regenwaldlandschaft genießen.

Am Nachmittag macht ihr eine erste Wanderung in den Dschungel und lernt dabei vom Guide, wie die verschiedenen Pflanzen des Regenwalds genutzt werden können. Wer weiß, vielleicht entdeckt ihr auch ein paar Affen oder Papageien.

Übernachtung: Yarina Lodge 

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen (Trinkwasser, Kaffee und Tee Yarina Lodge)

Tag 10: Erlebnis Flora und Fauna des Urwalds

Die Yarina Lodge hat ein bestimmtes Wochenprogramm und die Aktivitäten, welche sie durchführen hängen davon ab, an welchen Wochentagen ihr in der Lodge seid. Die beschriebenen Aktivitäten können also variieren.

Kolibri_EcuadorreiseNach dem Frühstück reist ihr mit einem kleinen Kanu den Manduro Fluss entlang bis zur Sapococha Lagune. Ihr spaziert um die Lagune und könnt dabei ein Konzert der Natur mit Lauten von Vögel, Fröschen und Affen genießen. Außerdem lernt Sie verschiedene Wasserpflanzen zu erkennen. Biologie-Fans kommen voll auf ihre Kosten. Für das Mittagessen fahrt ihr zurück zur Lodge.

Am Nachmittag wandert ihr den Socali Pfad entlang, der durch verschiedene Regenwaldterrains führt und somit eine tolle Einführung in den Primärwald bietet. Im Primärwald begegnet ihr jahrhundertealten Bäumen.

Übernachtung: Yarina Lodge 

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen, Trinkwasser, Kaffee und Tee

Tag 11: Abenteuer und Aktion im Regenwald

Am Morgen macht ihr abenteuerliche Wanderung. In Gummistiefeln watet ihr durch sumpfiges Gelände, wo ihr eine spezielle Palmenart bewundern könnt, die nur in dieser Art von Ökosystem wächst.

Nach einem leckeren Mittagessen in der Lodge lehrt euch der Guide, wie man das Blasrohr benutzt, welches von den Einheimischen auch „cerbatana“ genannt wird. Danach geht ihr mit dem Kanu ökologisch Piranhas fischen.

Statt nach dem Abendessen schlafen zu gehen, macht ihr euch – natürlich je nach Alter eurer Kinder- mit dem Paddelkanu auf zu einer Lagune, um dort nach Kaimanen Ausschau zu halten.

Übernachtung: Yarina Lodge 

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen, Trinkwasser, Kaffee und Tee

Tag 12: Zurück in die Zivilisation

Nach dem Frühstück macht ihr einen letzten Ausflug in den Dschungel Ecuadors, um nochmals verschiedene Tiere zu beobachten, die Urwaldgeräusche zu genießen und die pure Luft des Regenwalds einzuatmen.

Ihr reist über den Napo Fluss mit dem Motorkanu zurück zur Stadt Coca. Von Coca aus fliegt ihr nach Quito. Der Flug dauert nur etwa 45 Minuten und dann sind Sie schon wieder Mitten in den Anden.

Am Flughafen von Quito erwartet euch bereits euer privater Guide und zusammen fahrt ihr nach Norden, denn heute übernachtet ihr in Otavalo.

Nach etwa einer Stunde erreicht ihr das Städtchen Cayambe, wo ihr Zeit habt, um zu Mittag zu essen (nicht inbegriffen). Außerdem könnt ihr hier die lokale Spezialität „bizcochos“ (dt. Biskuits) ausprobieren.

Bevor ihr Otovalo erreicht, macht ihr kurz beim San Pablo See, der am Fuß des Vulkans Imbabura liegt, halt.

Übernachtung: Casa Sol Otavalo

Mahlzeiten: Frühstück

Tag 13: Handwerksmarkt von Otavalo

Handwerk_Markt_Otavalo_EcuadorreiseAm Vormittag besucht ihr den wunderschönen Peguche Wasserfall, der zusammen mit der umliegenden Vegetation ein schönes Fotomotiv bildet. Der Wasserfall ist 30 Meter hoch und ist eine heilige Stätte für die Otavaleños (die Einheimischen dieser Region). Während der Feierlichkeiten des Sonnenfests Inti Raymi ist der Wasserfall von Peguche das Zentrum des zeremoniellen Reinigungsrituals.

Danach besucht ihr den weltberühmten Handwerksmarkt von Otavalo. In Otavalo habt ihr Zeit, um das bunte Marktleben zu beobachten und Souvenirs zu kaufen. Zu den Bestsellern gehören Ponchos, Schals, Pullover und andere Textilien aus Alpaka-Wolle. Viele der Otavaleños tragen noch heute die typische Tracht.

Es geht weiter zum Städtchen Cotacachi, wo ihr Lederwaren wie Handtaschen, Gürtel und Jacken zu einem günstigen Preis kaufen können. Unweit entfernt befindet sich die Laguna Cuicocha (dt. Meerschweinchen-See), wo ihr bei Interesse eine kleinen Ausflug mit einem Boot machen könnt (nicht inbegriffen).

Übernachtung*: Casa Sol Otavalo

Mahlzeiten: Frühstück

*Falls ihr am nächsten Tag einen frühen Flug habt, übernachtet ihr in einem Hotel in der Nähe des Flughafens.

Tag 14: Heim- oder Weiterreise

Nach einem gemütlichen Morgen endet eure Familienreise durch Ecuador und ihr werdet pünktlich für euren Rück- bzw. Weiterflug zum Flughafen von Quito gebracht.

Habt ihr einen späten Flug gebucht, können wir euch gerne ein paar optionale Aktivitäten für diesen Tag anbieten.

Für expeditionsfreudige Familien bietet sich im Anschluss eine Weiterreise auf die Galapagos Inseln an. Bei Interesse sagt uns einfach Bescheid.

Inklusive

  • Transport während der Reise inkl. Flughafentransfers
  • Englischsprachiger Führer während der kompletten Tour
  • 3 Übernachtungen in Quito
    • Frühstück
  • 1 Übernachtung in Mindo
    • Frühstück
  • 1 Übernachtung in einer typischen Hostería
    • Frühstück
  • 2 Übernachtungen in Baños
    • Frühstück
  • 1 Übernachtung in einer Lodge in Puerto Misahuallí
    • Frühstück, Mittagessen, Abendessen und einer Aktivität
  • 3 Übernachtungen in der Yarina Lodge im Regenwald
    • aller Mahlzeiten, Trinkwasser, Kaffee und Tee, Exkursionen mit einer Gruppe, Gummistiefel (bis Größe 43)
  • 2 Übernachtungen in Otavalo
    • Frühstück
  • Eintrittsgebühren für die erwähnten Besichtigungen und Aktivitäten
    • Außer Aktivitäten, welche speziell als nicht inbegriffen markiert wurden
  • Flugticket Coca – Quito
    • 1 aufzugebendes Gepäckstück und Handgepäck

Nicht enthalten

  • Mahlzeiten und Getränke
  • Nicht erwähnte Aktivitäten und Dienstleistungen (und jene die als nicht inbegriffen gekennzeichnet sind), z.B.:
    • Seilrutsche in Mindo (zwischen $10-$20 pro Person)
    • Bootstour Quilotoa (zwischen $2-$10 pro Person)
  • Trinkgelder
  • Reise-/Krankenversicherung (für die Einreise nach Ecuador ab August 2018 obligatorisch)
  • Gebühren je nach Zahlungsweg

Bemerkungen

Das Reiseprogramm kann wegen Bedingungen, welche nicht in unserer Macht stehen, abgeändert werden. Zum Beispiel wegen schlechten klimatologischen Bedingungen, Flugverspätungen, Bestimmungen der Nationalparks, etc.

Bis auf den Dschungelpart mit der Yarina Lodge wird die Tour mit einem privaten englischsprachigen Guide durchgeführt, der zugleich euer Fahrer ist. Die Tour mit der Yarina Lodge wird mit einer Gruppe durchgeführt und ihr werdet bei den Ausflügen von einem einheimischen und einem englischsprachigen Guide begleitet.

Erwachsene ab 2.450 € p. P.

Kinder unter 12 Jahren ab 1.100€ p. P.

Jetzt Reise anfragen

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Shadow
Slider

Tipps und Länderinformationen

Ihr fragt euch bestimmt wann die beste Reisezeit für eine Reise nach Ecuador ist? Was könnt ihr gegen die Höhenkrankheit machen?

Mehr über Go'n joy Erlebnisreisen

 

Hat dich das Reisefieber gepackt?