Costa Rica Gruppenreise

Jetzt Reise anfragen

14 Tage Gruppenreise durch Costa Rica

Termin: 17.11 – 29.11.2018

  • Erkundung der Vulkanlandschaft rund um den Arenal
  • Erlebnis Nebel- und Regenwald mit unglaublicher Artenvielfalt von Kolibris bis Faultieren
  • Reise in die Welt des Kaffees
  • Übernachtungen in Ecolodges
  • atemberaubende Strände und faszinierende Nationalparks
  • authentische Begegnungen mit der Bribri Bevölkerung
  • Homestay bei einer Gastfamilie
  • die seltenen Aras im Wildtierschutzgebiet bei Bocas Tapada beobachten
  • Mindestteilnehmer: 6 Personen
  • Maximal 12 Peronen

Tag 1: Ankunft in San José

Willkommen in Costa Rica! Heute landet ihr in der Hauptstadt Costa Rica’s, in San José, und eure Reise in das Land der freundlichsten Menschen der spanischsprachigen Welt beginnt. Da der Flug und die Zeitverschiebung etwas kräftezehrend sind, habt ihr heute Zeit, euch zu akklimatisieren, die Ticos kennenzulernen und euch ein wenig zu erholen.

Ihr werdet vom Flughafen abgeholt und zu eurem Hotel gebracht. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Je nach Ankunftszeit könnt ihr entscheiden, ob ihr San José erkundet oder eure Kräfte für die nächsten Tage sammelt

Übernachtung: Villa los Candiles

Tag 2, 3 und 4: Limon, Puerto Viejo

Tag 2

Nach dem Frühstück brecht ihr nach Limon auf zu atemberaubenden Stränden und dem faszinierenden Nationalpark. Den Rest des Tages könnt ihr am wunderschönen Pool eures kleinen authentischen Hotels entspannen.

Übernachtung mit Frühstück: Hotel Cariblue

Tag 3

Heute führt euch eure Reise zum Territorium der indigenen Bribri Bevölkerung, gelegen im tropischen Regenwald von Talamanca. Bei diesem Ausflug habt ihr die einmalige Chance die Kultur der Einheimischen auf Augenhöhe kennenzulernen.

Der Ausflug startet in Bambu, neben der Polizeistation. Der einheimische Guide wartet darauf, um mit euch in einem typischen Kanu auf dem Yorkin Fluss los zu fahren.

Während der einstündigen Kanufahrt, auf der natürlichen Grenze zwischen Costa Rica und Panama, könnt ihr die großartige Vegetation bewundern.

Auf dem Weg zum Dorf in die Stibrawpa Rural Lodge kommt ihr vorbei an organischen Bananen- und Kakaoplantagen. Dort angekommen gibt es einen köstlichen Snack. Danach besichtigt ihr den Skui Fluss und die Hängebrücke, in deren Nähe ihr in „natürlichen Pools“ schwimmen könnt.

Danach gibt es Mittagessen auf Bribri Art, mh… uns läuft schon das Wasser im Mund zusammen. Nach dem Schmaus erhaltet ihr einen Einblick in die Geschichte der Organisation. Der Ausflug wird gekrönt mit einem von euch selbst hergestellten Dessert: ihr werdet in die Kunst der Schokoladenherstellung eingeweiht und für euch Bio-Kochbananen in frisch gemachter Schokoladensoße zubereiten. Que rico!

Danach geht es zurück mit dem Kanu und ihr werdet in euer Hotel gebracht.

Übernachtung mit Frühstück: Hotel Cariblue

Tag 4

Heute habt ihr den ganzen Tag Zeit die paradiesischen Strände zu genießen und ggf. noch optionale Ausflüge zu machen.

Übernachtung mit Frühstück: Hotel Cariblue

Tag 5 und 6: Sarapiqui

Puerto Viejo de Sarapiqui: Einst der wichtigste Hafen des Landes – noch heute erstrecken sich endlose Bananen- und Zuckerrohrplantagen bis zur karibischen Küste und das alte typische Flair ist zu spüren. Heute ist Puerto Viejo de Sarapiqui eine einfache Dschungel-Grenzstadt und eine der führenden Regionen Costa Ricas für Kajakfahrer und Rafting sowie Heimat einer biologischen Forschungsstation sowie eines einzigartigen botanischen Gartens (Sarapiqui Heliconia Island).

Brücke Regenwald Costa Rica

Nach eurer Ankunft könnt ihr im Trimbina Reservat die Pfade auf eigene Faust erkunden. Das Gebiet umfasst 9km Länge und nach einer Einweisung geht eure Expedition los. Eure Trailkarte weist euch den Weg über die Hängebrücken und liefert euch viele Information zum Gebiet.

Hinweis:

Nur in geschlossenen Schuhen oder Stiefeln möglich. Es wird empfohlen Insektenschutz, Poncho oder Regenschirm mitzunehmen und eure Kamera dürft ihr natürlich nicht vergessen.

Ganz Mutige können auch an einer Nachtwanderung teilnehmen.

Übernachtung mit Frühstück: Tirimbina Lodge

Tag 6 und 7: Juanilama Lodge

Tag 6

Die nächsten beiden Tage verbringt ihr bei einer Gastfamilie und könnt so erleben wie es sich wirklich anfüllt in Costa Rica zu leben. Wer eure Gastfamilie sein wird, erfahrt ihr nach eurer Ankunft und Begrüßung der Gemeinschaft.

Nach dem Mittagessen findet ein Workshop statt, in dem ihr lernt wie ihr Materialien recyclen könnt und euch daraus ein kleines Souvenir erstellt. Ihr werdet staunen wie kreativ die Gemeinschaft in der Wiederverwertung verschiedenster Dinge ist.

Zur Dämmerung werdet ihr in die Gehmnisse der costaricanischen Küche eingeweiht und erfahrt wie die Gerichte bei den Einheimischen zubereitet werden. Ihr helft mit, um für die Gemeinschaft ein leckeres Abendessen zuzubereiten.

Tag 7

Nach dem Frühstück mit eurer Gastfamilie, brecht ihr sehr früh am Morgen zu einer Wanderung in das Reservat auf und euer lokaler Guide zeigt euch die natürliche Schönheit des Ortes. Genießt die Geräusche des Regenwalds und seiner Bewohner: es erwartet euch ein eindrucksvolles Vogel-Konzert. Ziel eures Ausflugs sind die wunderschönen La Leona Wasserfälle.

Auf dem Rückweg besucht ihr die Familie Molina und bekommt einen kurzen Einblick in ihr Farmleben.

Danach geht es weiter nach Boca Tapada.

1 Übernachtung Juanilama Lodge mit Frühstück, Mittag- und Abendessen

Tag 8: Boca Tapada

Boca Tapada liegt dort wo der costaricanische Fluss San Carlos Fluss auf den nicaraguanischen Fluss San Jose  trifft. Dieser Ort gilt als das größte Brutgebiet des seltenen Aras.

Die Maquenque Eco Lodge ist der beste Ort für Naturliebhaber. Die Lodge liegt umrandet von einem gemischten Wildtierschutzort auf einer Fläche von 50 000h, Feuchtbiotopen und dem majestätischen Fluss San Carlos.

Auf dem Balkon oder aus einer Hängematte habt ihr einen wunderschönen Blick auf die Lagune und könnt euch entweder beim Lesen entspannen oder einfach die Schönheit der Natur genießen.

Kommt mit auf eine Wanderung durch den Regenwald und pflanzt euren eigenen Baum. Dadurch leistet ihr einen kleinen Ausgleich eures Co2-Fussabdrucks und unterstützt die Region.

Übernachtung mit Frühstück: Maquenque Ecolodge

Inkl. Wanderung, Baumpflanzen

Tag 9 und 10: Arenal

Tag 9

Heute reist ihr in die Richtung des aktivsten Vulkans des Landes. Um diesen  breitet sich der Nationalpark Arenal Volcano über 120 km² aus. Von den San Carlos Ebenen beginnend, ist der majestätische Arenal eine der lohnenswerten Sehenswürdigkeiten Costa Ricas. der Vulkan Arenal hörte mit seiner Tätigkeit zwischen dem 13. und 16. Jahrhundert auf und blieb bis zum 29. Juli 1968 inaktiv, als ein Erdbeben den schlafenden Riesen weckte. Der vollkommen konische 1650m hohe Vulkan spuckt ständig Lava und Dämpfe. Der Grad der Aktivität variiert von Woche zu Woche; manchmal gibt es eine spektakuläre Aussicht auf fließende, rotglühende Lava und glühende Felsen, die durch die Luft fliegen; zu anderen Zeiten ist der Vulkan ruhiger.

Eure Unterkunft, das Arenal Montechiari Hotel, liegt nur 400 Meter vom zentralen Park, ganz in der Nähe der schönen Stadt La Fortuna. Das Hotel ist von üppigen Gärten umgeben und bietet einen spektakulären Blick auf den Vulkan.

Heute besucht ihr die heißen Quellen Ecotermales Hot Springs in La Fortuna. Dort erhaltet ihr nach einem Bad ein typisches Landesgericht.

Tag 10

Auf der heutigen Wanderung könnt ihr die Natur bewundern, Vögel wie Tukane, Montezuma oropendola, eine Vielzahl von Tanagers, Mountain Thrush und andere Arten. Mit etwas Glück könnt ihr auch Säugetiere wie Affen, Wildschweine, Pizoten und vieles mehr sehen …

Der Weg hinunter zum Wasserfall beträgt 500 Stufen. Wer diese nicht bewältigen kann oder mag, kann die Wasserfälle von einer Aussichtsplattform bestaunen. Der beeindruckende La Fortuna Wasserfall ist nämlich 70 Meter hoch.

Unten angekommen könnt ihr die Kraft der Natur erleben und die Schönheit des Ortes bestaunen.

Wasserfall Costa RicaWeiter geht es mit einer Wanderung durch den Arenal Park, wo ihr in den tropischen Regenwald eintretet und ihr die Vulkanlandschaft kennenlernt. Spuren der aktiven Zeit des Vulkans von 1992 säumen den Weg in Form von erstarrtem vulkanischem Gestein, das aus dem Krater ausgestoßen wurde. Bei klarem Wetter habt ihr eine unglaubliche Aussicht auf den Arenal, den Arenal-See, die Tilaran Berge und Cerro Chato.Copyright Marcus Reinhard

Übernachtung mit Frühstück: Arenal Montechiari Hotel

Tag 11 und 12: Monte Verde

Tag 11

Weltweit bekannt als einzigartiger Nebelwald, liegt Monteverde auf 1.400m im Herzen des Tilaran Gebirgszugs. 6 unterschiedliche ökologische Zonen erstrecken sich über das Gebiet. Es gibt mehr als 150 Arten von Amphibien und Reptilien, über 500 Schmetterlings-, mehr als 100 Säugetier- (wie Jaguare und Pumas) und über 400 Vogelarten.

Eure Ecolodge liegt nur 10 Minuten vom berühmten Monteverde Cloud Forest entfernt. Ihr könnt euch auf ein naturnahes Abenteuer freuen inmitten des Urwalds freuen.

Don Juan Kaffee Tour

Nach Bezug eures Zimmers lernt ihr auf einer Tour einer Farm die costaricanischen Kaffeetraditionen kennen. Kaffeexperten werden euch die Geschichte des Kaffees von den Ursprüngen in Afrika erzählen während ihr alles über den gesamten Prozess – vom Pflanzen der Samen bis zum Servieren einer köstlichen Tasse Kaffee – erfahrt.

Tag 12

Der heutige Tag steht im Zeichen der Tierwelt. Ihr habt die freie Auswahl an einer der folgenden Aktivitäten teilzunehmen:

Besucht einen Schmetterlings-Garten auf 2700m², bewundert die farbenprächtigen Kolibris, besucht das Insektenmuseum, wagt euch auf einen Ausflug und hangelt euch auf den Hängebrücken durch den Selvatura Park oder erfahrt mehr über Reptilien und Amphibien.

Übernachtung mit Frühstück: Cloud Forest Lodge

Tag 13 und 14: San José

Tag 13

Um kein Risiko für euren Rückflug einzugehen geht eure Reise schon einen Tag vor Abflug zurück nach San José.

Lasst euren letzten Abend entspannt in der Hauptstadt ausklingen, bevor ihr am nächsten Tag eure Heimreise antretet.

Übernachtung mit Frühstück: Villa los Candiles

Optional könnt ihr natürlich gerne noch eine Verlängerung am Traumstrand eurer Wahl dranhängen. Sprecht uns einfach darauf an.

Tag 14

Nach einem leckeren Frühstück, tretet ihr heute mit vielen Erinnerungen eure Heimreise an.

Mindestteilnehmer 6 Personen, maximal 12 Personen.

 

 

 

Inklusive

  • 13 Übernachtungen in den erwähnten Hotelkategorien
  • Mahlzeiten laut Beschreibung
  • Shuttlebus
  • Smartphone-App inklusive digitaler Reisemappe
  • Reisepreissicherungsschein

Nicht enthalten

  • internationale Flüge – gern erstellen wir euch ein Angebot
  • Optionale Ausflüge
  • alle Mahlzeiten und Getränke, die nicht im Reiseverlauf als Inklusivleistungen aufgeführt sind
  • alle extra Trinkgelder für die Reiseleitung, Telefongespräche, Wäscheservice
  • Serviceleistungen, die nicht im Reiseverlauf erwähnt werden
  • persönliche Ausgaben
  • persönliche Reiseversicherungen wie Reiserücktrittskostenversicherung, Auslandskrankenschutz etc.

ab 2.420 €

 

Jetzt Reise anfragen

previous arrow
next arrow
Slider

Tipps und Länderinformationen

Wann ist die beste Reisezeit für Costa Rica? Benötigt ihr für eure Costa Rica Reise Impfungen? Welche Orte dürfen auf einer Reise nach Costa Rica nicht fehlen?

Mehr über Go'n joy Erlebnisreisen

 

Hat dich das Reisefieber gepackt?