Brasiliens Süden

Individualreise | 17 Tage | ab 3.294 € |

Jetzt Reise anfragen

17 Tage private Rundreise durch Brasiliens Süden

  • Privatreise ab 2 Personen
  • Stadttour durch Rio de Janeiro
  • Wanderung in Ponta Negra
  • Bootsfahrten
  • Authentische und familiäre Gästehäuser/Pusadas
  • unberührte Ilha Grande
  • spannende Aktivitäten, wie Kanufahrten im tierreichen Pantanal
  • kulturreiches Salvador
  • entspannende Tage an den Stränden von Boipeba

Tag 1: Ankunft in Rio de Janeiro

Willkommen in Brasilien! Ihr werdet bereits am Flughafen erwartet und zu eurem Hotel gebracht. Euer Hotel befindet sich im weltberühmten Ipanema, wo das Leben pulsiert und ihr auf die tolle Strandkulisse blicken könnt. Der Rest des Tages steht euch zur Entspannung oder für einen ersten Sprung in das blaue Meer zur Verfügung.

F Ipanema Inn

Tag 2: Rio de Janeiro

Heute erlebt ihr eine private Tour zum Corcovado. Ihr fahrt mit einer Bergstraßenbahn in 30 Minuten bis zur Spitze des Corcovado. Dort bieten sich euch mehrere Aussichtspunkte über die Stadt und auf die bekannte Christus-Erlöser-Statue. Anschließend geht es weiter in den Tijuca Nationalpark.

Der naturbelassenen Tijuca Nationalpark ist der größte innerstädtische Regenwald der Welt. Ihr entdeckt hier Wasserfälle und berühmte Wahrzeichen der Stadt.

Am Nachmittag geht es weiter zum berühmten Zuckerhut Pão de Açucar. Die Tour fängt am Fuße des Berges an, in Praia Vermelha, das so viel bedeutet wie „roter Strand“. Ihr lauft ca. 35 Minuten durch den Wald bis ihr den Berg erreicht.

Ihr habt die Gelegenheit von einem Aussichtspunkt aus ein spektakuläres Panorama auf den Ozean und die Bergspitzen Rios zu genießen.

Mit etwas Glück könnt ihr sogar einige Affen und Vogelsorten erblicken. Euer Weg führt euch dann bis zu Morro da Urca (220 Meter), einem Paradies für tolle Fotoaufnahmen. Es geht immer weiter hinauf mit der Seilbahn nach oben. Von der Spitze habt ihr ein 360 Grad-Panorama und könnt den Sonnenuntergang betrachten. F Ipanema Inn

 

Tag 3: Rio de Janeiro – kulinarisch

Brasilien ist das größte tropische Land, das eine enorme Vielfalt an Früchten, Gemüsesorten, Nüssen und Pflanzen bietet. Unvorstellbar! Diese Route ist für diejenigen geeignet, die die Natur und leckeres Essen lieben und die Wert auf gesunde Ernährung geben.

Sie findet am Dienstag, Freitag und Samstag statt und jeweils in einer bestimmten Region von Rio. Sie werden verschiedene Produkte und Gerichte kosten können. Erleben und entdecken Sie Rio in einer nachhaltigen und „grünen“ Weise und lernen Sie interessante gleichgesinnte Leute kennen!!

​Dauer: 09:00-13:00 (4 Stunden)

Tour in Ipanema (Dienstag und Freitag)

– Besichtigung eines Markts mit organischen Früchten, Tapioca und Saftverkostung.

– Geschichte der Bossa Nova und des Ipanema Viertels

– kleine Wanderung im Wald mit unglaublichen Aussichten!

– “All you can eat” Buffet inklusive einem Energie spendendem grünen Saft und ein Nachtisch!

Treffpunkt dieser Tour ist die Metro Haltestelle „Nossa Senhora da Paz“, vor dem Eingang A (Joana Angélica)

Tour in Flamengo (Samstag)

– Besichtigung eines Markts mit organischen Früchten, Tapioca und Saftverkostung.

– Der “Flamengo Park” ist der größte Stadtpark Rios. Sie werden die Geschichte und Kuriositäten des kontroversesten brasilianischen Präsidenten kennenlernen und den schönen historischen Präsidentenpalast und seine Gärten besichtigen.

– Besuch einer Messe für Tieradoptionen und des Projekts

Inbegriffen

– Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel

– Besichtigung eines urbanen organischen Gartens

– 2-gängiges leckeres Mittagessen

Treffpunkt dieser Tour ist an der Metro Haltestelle Glória, vor dem Eingang B (Outerio da Glória)

Nicht inbegriffen

– Transfer zum Treffpunkt

– Trinkgeld

– Persönliche Ausgaben

bt. F Ipanema Inn

 

Tag 4: Rio de Janeiro – Paraty

Nach einer spannden Zeit in Rio de Janeiro geht eure Reise heute weiter nach Paraty. Ihr habt die Wahl zwischen zwei Transferzeiten – 7 Uhr (Ankunft 13:00 Uhr) und 10:30 Uhr (Ankunft 16 Uhr)

Euch erwartet anschließend ein ca. 3-stündiger Stadtrundgang durch die Altstadt. Erfaht mehr über Paraty, einer UNESCO-nominierten Weltkulturerbe-Stätte. Euer lokaler Reiseleiter ist ein echter Experte und wird euch in die Zeit, als die Portugiesen Brasilien entdeckten, führen. Auf diese Entdeckung ist auch der Zucker-, Gold- und Kaffeeboom zurückzuführen. Wunderschöne koloniale Architektur, Straßendekoration, die weit ihrer Zeit vorraus war, königliche Portugiesen im Exil und die dunkle Vergangenheit des Sklavenhandels…Dies sind nur einige Zutaten, die Paraty’s reiche und farbenfrohe Geschichte bis heute prägten.

F Pusada do Principe

 

Tag 5: Paraty

Nach einem kurzen Transfer wartet heute ein ganztägige Wanderung durch einmalige Landschaften in Ponta Negra auf euch.

Da der einzige Zugang mit dem Boot oder über eine Wanderung von Laranjeiras nach Ponta Negra erfolgt, erfreut sich dieses Gebiet an einzigartiger, unberührter Schönheit. Die Strände (Sono, Antigos, and Antiguinhos, Ponta Negra) bieten feinen Sand und kristallklare Gewässer. Direkt am Meer gelegen, befindet sich der Pfad auch mitten im atlantischen Regenwald. Hier kann man die unzähligen Bromelien und vielleicht auch einige Tiere, die hier ihre Heimat haben, bewundern. Die erste Ansicht des Ponta Negra Strandes ist atemberaubend. Das Fischerdorf ist noch intakt und bewahrt seinen traditionellen Lebenstil und den engen Kontakt mit der Natur. Der Strand selbst ist sehr ruhig und wenig frequentiert. Er sammelt Wasser in einer kleinen Bucht, wo Kinder spielen, rennen und ihren Eltern beim Fischen helfen. Es gibt auch zwei Restaurants mit Meerblick, deren Spezialität aus den frischen Fisch und den Meeresfrüchten aus den Booten der Fischer sind (fakultativ).

F Pusada do Principe

 

Tag 6: Paraty – Ilha Grande

Ihr verlasst Paraty und reis weiter zur Ilha Grande per Bootstransfer.

Ilha Grande oder große Insel, liegt an der Küste des Bundestaates von Rio de Janeiro. Ohne Straßen oder Fahrzeuge hat sie sich ihren Charme erhalten und ist vor allem für seine hübschen Berglandschaften, tropischen Stränden und viel Grün bekannt.
Diese Insel birgt eine der größten Flächen uralten atlantischen Regenwald. Es ist eines der artenreichsten Ökosysteme der Welt und gut geschützt. So ist sie Heimat für viele vom Aussterben bedrohte Tierarten, wie dem Brüllaffen.
Auf der Insel kann man Wasserfälle und leichte bis schwierige Wanderpfade erkunden, unbeschreiblich blaue Lagunen und den Strand von Lopes Mendes (wird als einer der schönsten Strände in Brasilien gehandelt) bewundern.

Ihr könnt mit dem Boot zahlreiche umliegende Sehenswürdigkeiten besuchen oder eine Umschiffung der Insel unternehmen. Des Weiteren werden Bars und Restaurants mit traditioneller Inselküche eure Geschmacksnerven entzücken.

Abendlokale spielen den traditionellen Forró und helfen denjenigen sich ihrer Energiereserven zu entledigen, die von den abenteuerreichen Tagen noch nicht erschöpft sind.
Das Meer, welches die Insel umspült, sorgt für einen Mix aus tropischem und subtropischem Klima und bringt eine artenreiche Unterwasserwelt hervor. Es ist einer der besten Tauchspots und zieht viele Besucher an, die sich anderen Wassersportarten verschrieben haben. F Pousada Naturalia

 

Tag 7: Ilha Grande

Genießt einen Tag an den schönen Stränden der Ilha Grande.

Wandert auf der Insel oder macht eine Schiffsfahrt um die Insel ohne Vorbuchung. Entdeckt neue Orte und trefft die herzliche lokale Bevölkerung. F Pousada Naturalia

 

Tag 8: Ilha Grande – Rio de Janeiro – Pantanal

Ihr nehmt Abschied von der Ilha Grande. Ein privater Transfer bringt euch nach Pantanal.

Diese Region gehört in Brasilien zu den besten Orten, um Tiere zu beobachten, besonders Jaguare und Yacare Kaimane.

In den nächsten Tagen werdet ihr verschiedene Aktivitäten in der Region unternehmen.

Es gibt zwei Aktivitäten pro Tag:

Eine am Morgen kurz nach dem Frühstück bis Mittag und die andere am Nachmittag bis zum Ende des Tages. Am Abend vorher werden euch die verschiedenen Aktivitäts-Optionen für den nächsten Tag vorgestellt. Vollpension + 2 Aktivitäten pro Tag Refugio da Ilha

 

Tage 9 & 10: Pantanal

Eure Lodge stellt euch das Programm für diese Tage vor.

Es besteht aus:

Wanderungen: Ihr wandert auf Pfaden durch die Buschlandschaft. Ihr könnt dabei die vielen Tiere und die üppige Vegetation beobachten.
Kanufahren: Flussabwärts geht es mit dem Kanu durch die Wildnis. Ohne Motorengeräusche könnt ihr einige scheue Tiere sehen.

Reittour: Einer der besten Wege, das Pantanal zu erkunden ist auf den Rücken der kleinen Pantanal-Pferde. So können ihr Orte erkunden, die mit anderen Transportmitteln nicht erreichbar sind, wie zum Beispiel überflutete Gegenden, die noch nicht tief genug für Boote sind.
Motorboot: Ihr fahrt mit dem Motorboot auf dem Salobra oder Miranda-Fluss, in Buchten oder auf anderen Wasserwegen des Deltas. Auf dieser Expedition könnt ihr viele Tiere und ihr Verhalten beobachten.
Jeep-Tour: Diese Tour findet meistens in den späten Abendstunden statt. Auf der Nachtsafari können ihr nachtaktive Tiere beobachten.

Vollpension + 2 Aktivitäten pro Tag Refugio da Ilha

 

Tag 11: Pantanal – Campo Grande – Salvador

Nach einer letzten Aktivität am Morgen werdet ihr nach Campo Grande gebracht und fliegt weiter nach Salvador (Flug nicht im Preis inkludiert).

Ihr unternehmt eine historische Stadführung in Salvador.

Während dieser Tour werdet ihr eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt besuchen: den Leuchtturm „Farol da Barra“. Anschließend werdet ihr in die Cidade Alta (Oberstadt) laufen, durch den Corredor da Vitória, Campo Grande und Piedade. Der Höhepunkt des Programmes ist der Besuch in Pelourinho, dem größten Architekturkomplex in Lateinamerika. Er ist auch der wichtigste Komplex des 17. und 18. Jahrhunderts, der immernoch erhalten ist. Vom Aussichtspunkt „Lacerda Elevator“ werdet ihr die Cidade alta, die Cidade baixa (Unterstadt) und die quirlige und verworrene Altstadt mit ihren kleinen Gassen und Häusern genießen. Jeder dieser Orte bietet einen anderen Blickwinkel auf die Stadt und ihre Äthetik. F Pusada Colonial Chile

 

Tag 12: Salvador

Heute habt ihr einen Tag auf eurer Go’n joy Brasiliens Süden Erlebnisreise für eigene Erkundungen in Salvador. F Pusada Colonial Chile

 

Tag 13-15: Salvador -Boipeba

Die letzten Tage in Brasilien stehen ganz im Zeichen der Entspannung in Beipeba.

Die Insel ist Teil des Tinharé-Archipels, im Gebiet Cairu, im Süden des Bundestaates Bahia. Umspült vom Ozean auf der einen Seite und von der Mündung des Inferno-Flusses auf der anderen Seite, ist diese Insel der Inbegriff natürlicher Schönheit und Heimat von verschiedenen Ökosystemen.
F Casinha Amarela

 

Tag 16: Salvador

Ihr tretet langsam eure Heimreise an und fahrt zurück nach Salvador. Nutzt die letzte Nacht in Salvor, um noch einmal in das trubelige Brasilien in einem typischen Restaurant den Geschmack Brasiliens kennenzulernen. Wir empfehlen euch gern ein Restaurant. F Pusada Colonial Chile

Tag 17: Salvador

Heute ist der letzte Tag eurer Go’n Joy Brasiliens Süden Erlebnisreise und ihr fliegt zurück nach Deutschland.

Inklusive

  • Flughafentransfers laut Programm
  • Transfer zwischen Rio – Paraty, Paraty – Ilha Grande, Ilha Grande – Pantanal, Pantanal – Salvador (Flughafentransfer, Inlandsflug nicht inkludiert), Salvador – Boipeba und zurück
  • genannte Unterkünfte mit Verpflegung wie angegeben (gleichwertige Alternativen, falls nicht verfügbar)
  • Stadtbesichtigung in Rio an Tag 2 – Privattour
  • Wanderungen in Ponta Negra
  • Stadtbesichtigung in Salvador
  • Smartphone-App inklusive digitaler Reisemappe
  • Reisepreissicherungsschein

Nicht enthalten

  • internationale und nationale Flüge – gern erstellen wir euch ein Angebot
  • alle Mahlzeiten, die nicht im Reiseverlauf aufgeführt sind
  • alle extra Trinkgelder für die Reiseleitung, Telefongespräche, Wäscheservice, alkoholische und nicht alkoholische Getränke, die nicht als Inklusivleistungen aufgeführt sind
  • Serviceleistungen, die nicht im Reiseverlauf erwähnt werden
  • persönliche Ausgaben
  • persönliche Reiseversicherungen wie Reiserücktrittskostenversicherung, Auslandskrankenschutz etc.

Die Hotelsteuern der jeweiligen Stadt sind NICHT inkludiert und sollten direkt beim auschecken, oder auch falls dies anders bei der Buchung erwähnt wird, gezahlt werden. Diese Steuer wird nur von einigen brasilianischen Hotels erhoben und variiert zwischen 3$ und 7$USD/Zimmer/Nacht.

previous arrow
next arrow
ArrowArrow
Slider

Tipps und Länderinformationen

Ihr fragt euch bestimmt wann die beste Reisezeit für eine Reise nach Brasilien ist? Wie sieht die Sicherheitslage aus? Benötigt ihr für eure Brasilienreise eine Gelbfieber-Impfung?

Hat dich das Reisefieber gepackt?